MItsprachegremien

Werkstattrat und Angehörigen-/Betreuerbeirat

Gehört werden und mitreden

Jeder Mensch will ernst genommen werden und seine Interessen selbst vertreten. Die Beschäftigten der Werkstätten wählen aus ihren Reihen einen Werkstattrat, der für sie spricht. Er hat ein Mitspracherecht beispielsweise bei der Festlegung der Arbeits- und Pausenzeiten, bei Urlaub und Entlohnung, bei Fragen des Gesundheits- und Arbeitsschutzes. Der Werkstattrat wird alle vier Jahre neu gewählt. Auch auf die Zusammenarbeit mit Angehörigen und gesetzlichen Betreuern legen die Mühltal-Werkstätten großen Wert. Ein von Angehörigen und gesetzlichen Betreuern gewählter Beirat unterstützt die Arbeit der Werkstätten, Tagesstätten und des Werkstattrates mit eigenen Ideen und Stellungnahmen.

Zusammen mit dem Werkstattrat und dem Beirat der Angehörigen und Betreuer werden in den Mühltal-Werkstätten Feste und andere gemeinschaftliche Aktivitäten geplant und durchgeführt.

Ansprechpartner

Mitsprachegremien

Christine Voss

Dieburger Werkstätten
Sozialdienst Werk 2

Lagerstraße 33
64807 Dieburg
06071 9206-7823
christine.voss@nrd.de

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog